Digitalisierung

Der digitale Systemwandel im Gesundheitswesen ist ein aktueller Schwerpunkt der Arbeit des IGES Instituts. In zahlreichen Projekten und aus verschiedensten Perspektiven beschäftigen sich IGES-Experten damit, wie die Digitalisierung die gesundheitliche Versorgung verändert, und wie dies alle Akteure gestalten können.

Fehlende Vernetzung im Gesundheitswesen hemmt digitale Pflege

30.11.17 Drei von vier Pflegediensten dokumentieren noch nicht elektronisch. Als Gründe nennen sie vor allem die Pflicht, weiterhin auf Papier und somit doppelt zu dokumentieren, sowie die generell geringe Vernetzung im Gesundheitswesen.

Experte: Deutschland kann digitalen Rückstand aufholen

02.08.17 Mit einem Appell, die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens weiter voranzutreiben, ging das IGES Future Script auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2017 über die Bühne. Das ungewöhnliche Veranstaltungsformat simulierte mit filmischen und szenischen Darbietungen die medizinische Zukunft. Anschließend diskutierten renommierte Experten Chancen und Herausforderungen der digitalen Gesundheitsversorgung.

Digitalen Versorgungsprodukten mehr Starthilfe geben

26.07.17 Die Potenziale digitaler Gesundheitsprodukte sollten Experten zufolge in Deutschland besser genutzt werden. Sie plädieren dafür, diesen noch sehr jungen Entwicklungen mehr Starthilfe zu gewähren und ihnen den Weg in die Erstattung zu erleichtern.

Studie: Digitale Transformation verschiebt Branchengrenzen

27.02.17 Die Digitalisierung wird Experten zufolge die Rollen der einzelnen Akteure im Gesundheitswesen erheblich verändern. 80 Prozent der Entscheider im Gesundheitssystem erwarten, dass sich dadurch auch die Branchengrenzen verschieben werden. Größtes Interesse besteht vor allem am ambulanten Sektor, in den die meisten eindringen wollen, um ihn mit neuen digitalen Angeboten mitzugestalten.

Gesundheits-Apps & Co: klarere Rahmenbedingungen als Chance für sichere digitale Versorgungsprodukte

14.09.16 Um die Chancen digitaler Versorgungsprodukte besser zu nutzen, plädieren Experten für klarere Zulassungsregularien. Danach sollten innovative online- und IT-Anwendungen vor allem nach ihren Risiken für die Gesundheit ihrer Nutzer beurteilt werden. Bisher fehlt eine entsprechende Zulassungssystematik, die den vielfältigen Produkten gerecht wird.

Experte: vom Patienten zum User des Versorgungssystems

10.09.15 Die besonders in ländlichen Regionen drängenden Versorgungsprobleme lassen sich mit den klassischen Institutionen des Gesundheitswesens nicht mehr lösen. Daher werden sich neue Berufe sowie die digitale Kommunikation mit ihren vielfältigen Möglichkeiten besonders vom Land her entwickeln.