Innovationsfonds

Mit dem Innovationsfonds stehen von 2016 bis 2019 jährlich 300 Millionen Euro für zukunftsorientierte Projekte bereit. Zahlreiche Akteure des Gesundheitswesens arbeiten daran, förderungsfähige Projekte einzureichen. Damit Ihr Antrag Erfolg haben wird, muss er ein innovatives Konzept aufweisen, geeignete Projektpartner vereinen und die formalen Anforderungen erfüllen. Das IGES Institut ist hierfür Ihr exzellenter Partner.

Innovationsfonds: jetzt auf das Projektmanagement fokussieren

08.03.16 Die Antragsabgabe für Projekte des Innovationsfonds rückt immer näher. Die erste Förderbekanntmachung soll Anfang April erscheinen. Antragsteller sollten sich in der Schlussphase nicht nur um die Qualität der Konzepte, sondern vor allem auch um das Projektmanagement ihrer Vorhaben kümmern.

Mit systematischer Nutzenbewertung die besten Innovationsfonds-Projekte finden

30.06.15 Ein speziell entwickeltes Bewertungsverfahren könnte künftig die Auswahl von Projekten für den Innovationsfonds erleichtern. Alleiniger Maßstab ist dabei, wie stark ein Vorhaben die Qualität der Regelversorgung verbessert und damit Versicherten nutzt.

Neue Dimensionen der Versorgungsforschung

23.06.15 Der Innovationsfonds ermöglicht Versorgungsforschungsprojekte in noch nie dagewesener Größe und Anzahl in Deutschland. Das birgt enorme Chancen im internationalen Forschungswettbewerb. Zugleich fordert es alle Beteiligten heraus.

Innovationsfonds-Projekte jetzt planen

12.06.15 Die konkrete Ausgestaltung des Innovationsfonds ist noch offen. Trotzdem sollten Projektinteressierte bereits jetzt beginnen, Konzepte für Anträge zu entwickeln.

Import innovativer Versorgungskonzepte als Denkanstöße nutzen

25.07.14 Der geplante Innovationsfonds soll die medizinische Versorgung in Deutschland weiter verbessern. Projektideen könnten dabei auch durch einen Blick ins Ausland entstehen. Das zeigt eine Studie des IGES Instituts, in der die Potenziale neuartiger, internationaler Konzepte in der hausärztlichen Versorgung für Deutschland untersucht werden. Beauftragt hatte die Studie der GKV-Spitzenverband.

Für Ihr Innovationsfonds-Vorhaben bilden wir ein optimales Projektteam

Unsere Experten sind spezialisiert auf Fragestellungen für Krankenkassen, Leistungserbringer ambulanter bzw. stationärer Versorgung,
pharmazeutische Unternehmen, Medizinproduktehersteller sowie Verbände und Patientenorganisationen.

Dr. Martin Albrecht
Dr. Martin Albrecht
Geschäftsführer und Bereichsleiter Gesundheitspolitik
Dr. Ariane Höer
Dr. Ariane Höer
Bereichsleiterin Arzneimittelmarkt
Wioletta Kotowa
Wioletta Kotowa
Bereichsleiterin Health Economics & Outcomes Research
Hans-Dieter Nolting
Hans-Dieter Nolting
Geschäftsführer und Bereichsleiter Qualität-Evaluation-Reporting, Arbeitswelt & Prävention, Empirische Sozial- & Marktforschung